Uta Höhl

Transaktionsanalytische Seminare Nürnberg

Was ist Coaching


Coaching ist eine Form der Beratung, die zum Ziel hat Menschen in ihrer professionellen und damit  zusammenhängenden persönlichen Entwicklung zu unterstützen und auch systemische  Aspekte und organisationale Zusammenhänge berücksichtigt.

Basis der gemeinsamen Arbeit ist eine Vereinbarung über das Ziel und den Inhalt der gemeinsamen Arbeit.

Der Coachee wird unterstützt  eigene Denk-, Verhaltens- und Erlebensmuster im Zusammenhang mit dem aktuellen Anliegen zu reflektieren und zu verändern. Relevante systemische Aspekte, die im Zusammenhang mit dem Thema stehen, werden erarbeitet und  Handlungsoptionen im Umgang mit Problemen entwickelt.


Woran erkennen Sie einen kompetenten Coach?

Der Begriff Coaching ist nicht geschützt und die Kompetenzen/Qualitäten derjenigen, die Coaching anbieten ist sehr unterschiedlich.

  • Der Coach macht sich in einem Erstgespräch ein Bild über die Situation und das Anliegen des Coachees  und ggfls. auch des Auftraggebers. Ziel und Inhalt der gemeinsamen Arbeit werden ausgehandelt. Es wird außerdem der zeitliche Rahmen und sonstige Bedingungen vereinbart (z.B. Schweigepflicht, Rückmeldung...)
  • Er/Sie nimmt eine O.K.-O.K. Haltung gegenüber dem Coachee ein, d.h. legt Wert auf eine  Zusammenarbeit auf gleicher Augenhöhe, gibt keine „Ratschläge“ sondern erarbeitet gemeinsam mit dem Coachee (interaktiv) Lösungsmöglichkeiten,
  • Der Coach hat eine fundierte Zusatzqualifikation (Transaktionsanalyse, systemische Beratung....)
  • Der Coach hat Berufserfahrung als Coach


Unabhängig von den oben beschriebenen Kompetenzen, sollten Sie in einem Erstgespräch überprüfen, ob Sie sich vorstellen können eine vertrauensvolle Arbeitsbeziehung zum Coach aufzubauen. Dies ist Grundvoraussetzung für das Gelingen der gemeinsamen Arbeit.